Sonntag, 9. März 2014

Nähnerd-Stammtisch und DAS ROBSON-Projekt

Heut' war ein schöner Tag...
Habt Ihr das als Kinder auch vor dem Schlafen gesungen oder zumindest gedacht?
Heute kann ich es mal wieder aus vollem Herzen sagen. Zum Frühstück haben wir uns nämlich zu siebt im Mariandl getroffen. Neben Bizet und GEMA als Frühstück gab's Gesprächsthemen, die auch nur Nähnerds wie uns interessieren können: Wo bekommst Du den Stoff her? Warum habe ich hier eine Falte? Wie verlege ich den Armausschnitt? Kommen Onion-Schnitte aus Dänemark oder Schweden?

Und ganz nebenbei entwickelte sich der Plan, gemeinsam einen Mantel zu nähen. Den schönen Trenchcoat von Sewaholic. Das ROBSON-PROJEKT geht bald los, offline und online und ich freue mich richtig darauf. Auf den Schnitt habe ich nämlich schon seit einem Jahr ein Auge geworden. Aber ihn jetzt in guter Gesellschaft zu nähen, ist natürlich der Oberknaller. Hurra!

Das Schnittmuster gibt's z.B. bei www.urbancut.de. Da habe ich auch das Bild gemopst.

Keine Kommentare:

Kommentar posten