Mittwoch, 12. März 2014

MMM am 12. März - mein Debüt

So lange schon stecke ich jeden Mittwoch meine Nase in Eure Kleiderschränke und bewundere still, hole mir Inspiration und bin beeindruckt von der Szene - jetzt bin ich auch dabei. Und vielleicht beweise ich ja 2014 mehr Durchhaltevermögen beim Bloggen... Das mit den Weihnachtskleidern habe ich ja blogtechnisch nicht zu Ende geführt, Asche auf mein Haupt!

So, jetzt aber genug des Vorspanns. Ich trage heute einen meiner liebsten Röcke. Aus einer alten Burda, der ich ziemlich hinterher hechten musste, weil ich mir einen 5-Pocket-Jeans-Rock-Schnitt in den Kopf gesetzt hatte. Nicht ahnend, daß er in diesem Winter in einer aktuellen Ausgabe vorkommen würde...

Der Stoff ist elasthan-haltig und fest genug, um als Jeans durchzugehen. Die Farbe ist etwas blauer als auf den Detailfotos. Ich trage sehr gerne Blau, aber dieser Ton ist leider meist knapp neben meiner sonstigen Farbskala. Aber durch die Bequemheit macht der Rock das alles wett.


Ein paar Details: Den Bund habe ich von innen mit einem uralten Blümchenstoff gedoppelt, der schon ziemlich viele Funktionen erfüllt hat. Den Reißverschluß habe ich aus einer ausgemusterten Hose rekrutiert und wenn man genau hinsieht, sieht man an der Tasche zwei feine Abnäher - hübsches Detail, finde ich! Die Gürtelschlaufen würde ich beim nächsten Mal zwischen die Bundlagen nehmen.


Ahja, ein Sattel muß sein beim 5-Pocket-Stil!

Und hier ein Blick auf: Aus der Not eine Tugend machen. Der Schnitt sieht vorne und hinten viele Teilungsnähte und Schrägen vor, die mir zu kleinteilig waren. Also habe ich ab dem Sattel das Rockteil auf gut Glück verlängert. Ich muß dabei einen Knoten im Kopf gehabt haben, denn die rückwärtigen Teile endeten schräg. Und das nach innen. Auf der falschen Höhe. Ich habe also von dem minimalen Rest einen Einsatz gemacht und tue so, als solle das so...


Wenn wenig Stoff für einen Saum da ist, nehme ich gerne Schrägband als Abschluß... Obwohl ich tatsächlich gerne Säume schön brav mit der Hand nähe.


Hier zum Abschluß noch ein aussagekräftiges Bild von der Seite. Ich bin die geborene Fotografin, was?



Hier findet Ihr Galerie der selbstbenähten Damen.

Kommentare:

  1. Herzlich willkommen beim ersten MMM! Der Rock sieht klasse aus. Ich mag ja solche kleinen Details wie das geblümte Innenleben.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hei, wie schön, dass Du hier bist :-) I
    ch fand es letzten Sonntag auch sehr fein und freue mich auf's gemeinsame Nähen! Der Rock ist toll, den Stoff mag ich sehr und es geht mir wir Steffi - gerade die kleinen Details sind es, die mir Spaß machen...

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Herzlich willkommen zum MMM!
    Hübsch, Dein Rock, ich mag Kontrast-Belege auch sehr gern.
    Ich hoffe, dass Du Lust hast, beim MMM öfter mitzumachen.
    Melleni (für das MMM-Team)

    AntwortenLöschen