Freitag, 1. Mai 2015

Endlich wieder nähen!

Es ist herrlich. Langsam pendelt sich das Leben mit Nachwuchs (im Folgenden nenne ich unsere Tochter "das kleine M") ein und die Schmerzen der Schwangerschaft sind wie weggeblasen. Was bedeutet: Ich kann wieder sitzen. Am letzten Wochenende sogar an der Nähmaschine. Wie gut das tut! Einen ganz besonders schönen Anstoß gab dazu der Gewinn bei Stoffsalats Blog-Geburtstagsverlosung, denn bevor ich diese tollen Stoffe vernähe, wollte ich mich erstmal wieder aufwärmen. Ich habe mich wahnsinnig über diesen Gewinn gefreut - zum einen finde ich Tula Pinks Stoff doll, zum anderen finde ich den Stoffsalat super und die Inhaberin so über Blog und Instagram nicht nur witzig, sondern auch sympathisch.
Als erstes nahm ich aus meiner liebsten Patchwork-Zeitschrift "Love Patchwork & Quilting" ein Nuckeltuch fürs kleine M in Angriff. Sehr niedlich, nur würde ich beim nächsten Mal statt einer ausrangierten weißen Bluse doch Flannell oder Frottier für Kopf und Rückseite nehmen. Dann aber ohne Volumenvlies. Die Bluse hatte einen eher festen Stoff, das ist beim Nuckeln, stelle ich mir vor, nicht ganz so angenehm. Aber mal sehen, was die junge Dame davon hält.


Eine herrliche Zeitschrift, deren Abo ich noch keine Sekunde bereut habe.


Ein Nuckelhase, wer kann da Nein sagen?
Quer durchs Gemüsebeet die Stoffauswahl.
Bereit zum Nuckeln!


Dann folgten Zuschnitt und erste Nähschritte zu zwei Sew together Bags. Auch wenn die stellenweise etwas mühsam zu nähen sind, sind sie wahre Raumwunder und ich freue mich täglich über mein erstes Exemplar. Diese beiden sind als Dank für meine Cousinen gedacht. Die eine, ihres Zeichens Hebamme, war in den letzten Monaten aus der Ferne immer zur Stelle, hat Anteil genommen und tollen Rat gegeben. Ihre Schwester hat schon im Winter angeboten, während der Wochenbettzeit für ein paar Tage zu kommen und zu helfen. Dass sie sich dabei heillos in das kleine M verliebt hat und wiederkommen will, war zu erwarten (denkt sich die mindestens ebenso verliebte Mutter). Für die beiden also ein genähter Dank.


Nebenprodukt ist dabei eine Windeltasche für schnell-mal-in-die-Handtasche geworden, mit der ich mich sogar beim Regenbogenprojekt mit dem pinken April verlinken kann. Völlig ungeplant, aber umso schöner! Ich bin ganz begeistert, daß die Windeltasche farblich ohne Planung zur gut über den Kinderwagen zu hängenden quietschpinken Handtasche mit türkisem Futter paßt. So etwas macht einfach Spaß.


Das und die täglich unzähligen frohen Momente mit dem kleinen M geben genug Anlaß zur Verlinkung mit dem Freutag, oder?

Kommentare:

  1. Toll und Welcome back at the Sewing Table! Sieht toll aus und ich freue mich schon auf unser Treffen!
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wieder da! Wie toll. Und es klingt so nach Nähdate und Mama-Freuden. So toll! LG maika

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Nuckelhase ist sooo süß!!! ♥
    Jetzt fehlt mir nur noch ein Enkelkind... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  4. Willkommen zurück! Genieß die Zeit des Mittagsschlafs :-)

    AntwortenLöschen