Freitag, 28. November 2014

Voradventswichteln - die Auflösung

Gestern durften wir die Pakete öffnen, heute gibt es Augenfutter!

Mein breites Grinsen begann allerdings schon vorgestern, als mein Paket ankam und ich den Absender las: Frau Nahtlust. Die neulich vehement behauptete, sie hätte nicht mich zugelost bekommen, sondern eine Bloggerin mit zwei Kindern und überhaupt... Dabei war doch seeeehr auffällig, daß direkt nach Maikas Mail mit dem Wichtelsteckbrief eine Mail von Frau Nahtlust kam, wann wir denn unseren Nähtag machen wollen!

Ich hatte in meinem Steckbrief beschrieben, daß gerade auf unserer Baustelle Weihnachtsdeko schwierig ist und Praktisches deshalb am meisten Freude machen würde. Und weil ich einen peniblen Moment hatte, beschrieb ich ausführlich, welche Stoffe und Designer mir Spaß machen und daß so gewisse Taschen, die gerade durch die Blogosphäre gereicht werden, mir sehr gut gefallen... Hätte ich gewußt, daß Susanne mich bewichtelt, hätte ich mir das natürlich sparen können...



Hm, was wird das? Ein selbst gemachter Block, das ist klar - Frau Nahtlust hat gerade das Buchbinden für sich entdeckt. Und mit schönen Papieren fängt man mich ziemlich gut ein. Und das Glas soll wiederum schöne Momente einfangen, wie eine Art Spardose. Der Block erfüllt also eine Aufgabe! Sehr schöne Idee - ich habe das vor Jahren mal begonnen, aber dann aus den Augen verloren. Da das kommende Jahr spannend wird, so mit erstem Kind und so, gibt es sicher viele schöne Momente zum Sammeln.



Die ganze Freude: Das Sammelglas mit Block und erstem Sammelblättchen. Ein Brief. Eine weihnachtliche Geschichte, die am 1. Advent beim Frühstück gelesen wird. Und das Prachtgeschenk: eine Arya! Und sie ist großartig. Aber seht selbst:


Nicht nur von außen schön (toller Amy Butler Stoff, und paßt so super zu meiner neuen dunkelblauen Daunenjacke und den vielen anderen blauen Kleidungsstücken), sondern auch von innen. Mit Punkten, Vichykaro und paspelierten Innentaschen. So was von liebevoll!!


Ja, das Logo darf nicht fehlen.


Außen noch eine große Reißverschlußtasche. Ich bin hin und weg und habe sie gleich gestern eingeweiht. Die Träger sind lang genug, daß auch ein dicker Daunenärmel durchpaßt, also absolut wintertauglich. 

Liebe Susanne, hab vielen, vielen Dank für Deine wunderbaren Ideen und Geschenke. Ich freue mich sehr.



Jetzt ganz kurz nur der Vollständigkeit halber zu meinen Taten: Frau Mamawerk dekoriert jedes Zimmer in anderen Farben, schrieb sie in ihrem Steckbrief. Da sie in erster Linie für ihre drei Söhne näht, dachte ich, daß hier ein bißchen Betüddelei der Mutter angesagt ist. Das Nähzimmer wird ganz in Weiß-Rosa gehalten - also habe ich in meiner Stoffkiste gekramt und mich für zwei (befüllbare) Nikolausstiefel zum Aufhängen in Weiß-Rosa entschieden. Mit zwei Ohio-Stars auf dem größeren - Ihr seht hier die nicht ganz orthodoxe Version der einen Seite - und Jojos auf dem kleineren. Ein Nadelkissen und Mini-Mug-Rugs für Besucher im Nähreich, dazu ein weihnachtlicher Spülschwamm und Glühweinbonbons, die man natürlich auch nach den Festtagen noch genießen kann, waren auch im Paket, das sich auf den Weg in den fernen Osten gemacht hat!


Liebe Maika, vielen Dank für Deine tolle und sympathische Organisation!!!

Kommentare:

  1. Aha, hier ist die wundervolle Tasche gelandet... Und den Weihnachtsbaumspülschwamm habe ich heute morgen auch schon bewundert, wie witzig!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Das habe ich wirklich gerne für dich genäht, liebe Karine. Und es freut mich sehr, wenn es dir gefällt. Ich hatte gehofft, dass die Trägerlänge genau richtig ist für Jacken und Pullis und dennoch handlich zu halten ist - prima, wenn es dann auch in der Umsetzung klappt. Und sorry nochmals für das Flunkern ;-) Aber den Nähtag mit dir hätte ich auch so ins Auge gefasst... An meiner Berechenbarkeit muss ich dann wohl noch definitiv arbeiten.... LG und bis bald. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist so toll - wie überhauptalles, was Du bekommen ud verschickt hast. Ein Weihnachts-Spülschwamm. Was für eine Idee. Aber die Tasche, die ist wirklich das allerbeste, oder!? Und ich wußte natürlich wirklich nicht, dass ihr Euch kennt. Umso lustiger, doer!? LG maika

    AntwortenLöschen
  4. oh, das flunkern muß in der weihnachtszeit schon sein!!!!
    eine ganz tolle tasche!!! ein super wichtelgeschenk! ich wünsche dir viel spaß damit!!
    deine verschickten wichteleien sind echt super. toll find ich auch den weihnachts-spülschwamm! wo gibts die denn? find ich als anhänger auch ganz witzig!!!
    eine schöne adventszeit und liebe grüße elke

    AntwortenLöschen
  5. Jaaa.... so viel Heimlichkeit in der...Voradventswichtelzeit ;o )
    Freu mich für euch.
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber auch wirklich eine tolle Tasche ! Viel Freude damit ! LG

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karine, spät kommt mein Dankeschön an dich, aber es kommt. Ein Verwöhnpaket nur für mich. Darüber habe ich mich wirklich. sehr gefreut. Vielen lieben Dank. Lg Cathleen

    AntwortenLöschen
  8. hallo karine, kannst mir mal deine email zukommen lassen???
    meine ist herz52@gmx.de
    das wäre lieb! wollte dir noch kurz etwas mitteilen.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karine, vielen Dank für Deine lieben Worte zu meinem Weihnachtskleid. Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches "Neues Jahr ". Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen