Mittwoch, 3. April 2019

Das B im März



Noch kurz vor knapp reihe ich mich in die B-Sammlung bei Maika ein - und zwar mit einer Bitch Bag. Ja, genau, so nennt die Designerin ihre Tasche "Olivia Furiosa" selbst!


Seit Januar treffe ich mich mit Annette von Augensternswelt montags zum gemeinsamen Nähen. Das erste Projekt war diese Tasche, und das gemeinsame Erschließen der nicht immer ganz verständlichen Anleitung hat wirklich Spaß gemacht. Am Ende waren wir dann aber doch froh, endlich durch zu sein. Zum einen, weil diese Tasche mit ihren drei Innentaschen wirklich cool ist. Zum anderen, weil uns einige Markierungen fehlten, manche Bezeichnungen waren missverständlich, manche Schritte umständlich oder unverständlich. Die Tiefe der aufgesetzten Innentaschen für Handy und Lippenstift ist für mein Empfinden viel zu niedrig. Und die Angabe, wieviel Stoff benötigt wird, war selbst bei sparsamem Zuschnitt nicht ausreichend. Deshalb blitzen bei mir die Hasen des Futterstoffs auch außen auf, an Stellen, die ich lieber im Außenstoff gehabt hätte, und ich habe Nähte im Futter, wo keine sein sollten. 


ABER: Grundsätzlich passen die Schnittteile sehr gut zusammen, und wenn man die Knoten im Hirn gelöst hat, kommt am Ende eine wirklich sehr schöne, brauchbare Handtasche heraus! Ich werde nochmal andere Träger nähen, weil sich hier das gelbe Kunstleder unschön verzogen hat, aber bis die fertig sind, kann ich sie gut spazieren führen… 

Werbung: Ist das Werbung? Ich weiß es nicht...

Kommentare:

  1. Hej,
    die Tasche sieht ganz genial aus :0)besonders auch mit dem gelben Kunstleder.Manche Schnitte bringen einen schon an die grenze, noch besser wenn man es trotzdem gut hinkriegt :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karine,
    schön das du deine Tasche auch zeigst. Die ist echt so toll geworden!! Spaß hat das gemeinsame Nähen gemacht und ich freue mich schon aus das nächste Mal. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen