Dienstag, 27. November 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 1

Ein historischer Moment - eingerichtet hatte ich den Blog schon länger, aber genutzt nie. Jetzt sehe ich, daß es auch dieses Jahr wieder einen Weihnachtskleid-Sew-Along geben wird! Den letzten habe ich erst im Sommer entdeckt und bin ganz stolz, daß ich dieses Mal nur wenig hinterher hinken werde... Aus beruflichen Gründen bin ich nämlich erst am 4.12. wieder in der Nähe meiner Stoffe, Schnitte und Nähmaschine und kann deshalb erstmal nur die Bilder meiner drei Favoritenschnitte zeigen, aber nicht so wirklich über Stoffe plaudern. Vorhanden sind die beiden Vogues, Peony befindet sich auf dem Weg zu mir...

 Nr. 1: Peony von Colette Patterns 


http://www.colettepatterns.com/shop/peony


Ich mag daran die schlichte und sehr tragbare Eleganz - der U-Boot-Ausschnitt beispielsweise und die ganz leichten Rüschen am Rockeinsatz. Bei meiner Sanduhr-Figur ist es immer gut, die Taille zu betonen, also vote pro Kummerbund. Ein bißchen länger würde ich es machen, denn meine Knie habe ich gern knapp bedeckt.

 Nr. 2: Vogue 1317 von Chado Ralph Rucci



Auch hier wird die Taille betont, schlicht und tiefer ist der Ausschnitt. Ich müßte allerdings auf jeden Fall ein Probeoberteil machen: Der so hoch angesetzte Rock könnte, wenn ich Pech habe, auf der Brust anfangen - evtl. ist dann eine FBA nötig, mit der ich mich bisher nur theoretisch auseinandergesetzt habe. Und ob ich dafür dann die Ruhe habe, wenn ich hinter den anderen Damen herhinke?

 Nr. 3: Vogue 1239 von Chado Ralph Rucci



Eine sauschicke Variante des Hemdblusenkleids... Was ich mich schon im Sommer bei einem Mantel mit Raglanarmen gefragt habe: Wieviel Weite sieht gut aus, ab wann ist zu viel Stoff und zu wenig Arm dran? Und wenn Weite weg muß, muß ich dabei etwas beachten? Gibt es Tricks?

 Soweit die von unterwegs mögliche Schnittschau. Mehr Überlegungen gibt es hier zu sehen!

Kommentare:

  1. Die schnitte sehen alle drei toll aus, aber ich glaube mir gefällt der erste am Besten. Bei dem untersten finde ich die Ärmel zu viel. Aber auch das zweite gefällt mir gut. Ich bin sehr gespannt wie du dich entscheidest und wie es am ende wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Wahl fällt echt schwer. Das mit den Ärmeln... irgendwann gehe ich das auf jeden Fall an!!

      Löschen
  2. Aber die Chance von professioneller Hilfe ist bei so großen Projekten natürlich viel größer - so hinsichtlich möglicher Probleme beim ersten Vogue-Schnitt (den ich jetzt zufällig auch am hübschesten finde) ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Colette noch nicht unterwegs ist, könnte es tatsächlich dieser Schnitt werden... Ich liege im Wochensoll etwas hinterher, deshalb könnte ich noch wechselhaft werden...

      Löschen
  3. Herzlich Willkommen!
    Mir gefällt, wen wunderts, der erste a Besten, den hab ich ja selber auf der Liste ;-)
    Ich würde übrigens sagen, wenn eine FBA nötig ist, ist eine FBA nötig. Da alle drei Schnitte eher figurnah sind würde ich das unbedingt prüfen, kann nur besser werden, wenn es besser sitzt und soo schwierig ist die nicht, hier kriegst Du ja Hilfe!
    Soweit ich weiss sind die Colette-Schnitte für C-Körbchen gedacht, also ich muss da jedenfalls eine SBA machen (das Gegenteil ;-), bei Vogue weiss ich das (noch) nicht.
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohoh, meine Kommentareinstellungen sind deutlich zu verbessern - ich habe gerade erst auf Deinen Aufruf hin die Sicherheitsabfrage entdeckt. Und zudem, daß ich schon Kommentare bekommen habe!

      Ich hatte mich innerlich schon auf Colette geeinigt. Und dann das: "Leider nicht auf Lager, bitte warten..."

      Ich überlege, ob ich erstmal ein Probeoberteil/kleid mache und schaue, ob die FBA nötig ist. Und dann wende ich mich vertrauensvoll an die Community!

      Löschen